holzfenster-beratung.de » Themen » Konstruktion » 

Konstruktionsdetails

Die Konstruktionsdetails haben sich wesentlich verändert, da die Anforderungen hinsichtlich Wärmedämmung durch die sich ständig verschärfende EnEV (Energieeinsparverordnung) wesentlich gestiegen sind und damit der Einsatz von Dreifachglas für moderne Fenster zwingend notwendig wurde. Durch Fensterforschung, Weiterentwicklungen der Beschläge, Dichtungen und des Glases soowie der Oberflächenmaterialien ergaben sich neue Eckverbindungen, Profilgeometrien und Fertigungsverfahren.

Dies hat einen wesentlichen Einfluss auf die Qualität der gesamten Konstruktion, die sich damit entscheidend verbessert hat. Man kann ein Holzfenster von vor 20 Jahren nicht mehr mit einem heutigen Fenster vergleichen. Das eine ist antiquiert, das andere ein High-Tech-Produkt. Durch die gesetzlich vorgeschriebene CE-Kennzeichnung dürfen zudem im europäischen Raum ausschließlich Fenster mit definierten geprüften Leistungseigenschaften verkauft werden, was dem Verbraucher eine höhere Grundsicherheit gibt.